tVNS zur Behandlung von körperlichen Symptomen bei Depression

Nicht-invasive Vagusnerv-Stimulation zur Modulation der Magen-Hirn-Kopplung bei Depression (DFG KR 4555/10-1)

Status: Wir bereiten aktuell die Studie vor. Die Rekrutierung von Versuchsteilnehmenden startet voraussichtlich im Mai oder Juni 2023.

Das Wichtigste Zur Studie auf einen Blick

  • Der Vagusnerv spielt eine zentrale Rolle bei der Kommunikation zwischen Organsystemen des Körpers und dem Gehirn. In früheren Studien konnten wir zeigen, dass eine nicht-invasive Stimulation des Vagusnervs die Kopplung von Signalen des Magens mit dem Gehrin verstärkt. Dieser Mechanismus könnte vielleicht helfen, bestimmte Symptome einer Depression schneller zu behandeln.
  • Für die Studie suchen wir nach Personen, die unter Depressionen leiden, sowie gesunde Teilnehmende. Die Studie beinhaltet sechs Termine im Labor und eine vollständige Teilnahme enthält eine längere Anwendungsphase der Vagusnerv-Stimulation sowie einer Kontrollbedingung. Als Entschädigung für die Teilnahme erhalten Sie €200 (+Gewinne für Aufgaben zur Motivation, ca. €20).
  • Bei Interesse an einer Teilnahme finden Sie auf dieser Seite bald alle wesentlichen Informationen. Ab März 2023 können Sie über das Kontaktformular eine Nachricht zu der Studienteilnahme schicken. Wir nehmen im Anschluss gern mit Ihnen Kontakt auf und besprechen das weitere Vorgehen mit Ihnen.

Ihr Studienteam